Aktuell

Fachaustausch: Beraten und Stärken – Schutz von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung vor sexualisierter Gewalt – Eine Herausforderung an die Praxis

Beraten und Stärken

Kinder und Jugendliche brauchen zum Aufwachsen sichere Orte. Dort wo sie leben und betreut werden, sollen sie sich sicher fühlen und sicher sein.

Fachaustausch am Freitag, 19.08.2016 von 11.00 bis 14.00 Uhr in der üstra-Remise, Eingang Goethestraße 19, 30159 Hannover

 
 

 

Gleichstellung - Internationales - Jugend + Familie - Kultur - Soziales - Sport - Umwelt

Save the date

Wie halten es die Parteien mit uns freien Trägern in Hannover und was erwarten wir als Freie Träger von den Parteien im Rat der Stadt für die Zukunft unserer Arbeit?

Montag, 29. August - 18.00 Uhr im Kulturzentrum Pavillon.

 

29. Rundbrief Januar 2016

Bildungsprogramm 2016 Violetta Hannover29. Rundbrief Januar 2016 - 833 kb PDF-Download

Dieser Rundbrief widmet sich schwerpunktmäßig der Beratung von Angehörigen. Im Mittelpunkt steht dabei, wie es Müttern und Vätern geht, wenn sie erfahren, dass ihre Tochter sexuell missbraucht wurde oder wird. Was hilft ihnen, ihr Kind zu schützen? Wie können wir sie dabei am besten unterstützen?

Eine Frage, die uns Mitarbeiterinnen bei Violetta immer wieder gestellt wird, heißt: „Wie haltet ihr das eigentlich aus?“

Wir erzählen von unserer Psychohygiene und was uns hilft, die Arbeit nicht nur „auszuhalten“, sondern sie sehr gern zu machen!  

 

Fortbildungsprogramm 2016

Bildungsprogramm 2016 Violetta HannoverFortbildungsprogramm 2016 - 2,5 mb PDF-Download
Fachveranstaltungen und Seminare

Unser Fortbildungsprogramm 2016 hält wieder eine Mischung aus bekannten und neuen Veranstaltungen für Sie bereit. Die Fortbildungen richten sich an alle, die für das Wohl von Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen verantwortlich sind – sei es aus dem pädagogischen, psychologischen, juristischen oder dem medizinischen Bereich.

Für die Organisationsberatungen, Fortbildungen und Präventionsveranstaltungen stehen zwei Mitarbeiterinnen der Fachberatungsstelle Violetta zur Verfügung. Das Angebot orientiert sich an den Bedarfen der teilnehmenden Einrichtungen. Dabei werden die vorhandenen Fachkompetenzen und institutionellen Strukturen zur Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt berücksichtigt und bedarfs-spezifisch angepasst.
 

Katalog zur 5. Benefiz - Kunstauktion 2015

Künstler helfen Kindern

Katalog Kunstauktion 2015Am Sonntag, 01.11.2015 fand die 5. Benefiz-Kunstauktion 2015 "Künstler helfen Kindern" im Haus der Region Hannover zugunsten der Fachberatungsstelle VIOLETTA statt.

Katalog zur Kunstauktion - 6 mb PDF-Download

 
 

BeSt - Beraten & Stärken (2015 -2018)

Bundesweits Modellprojekt zum Schutz von Mädchen und Jungen mit Behinderung vor sexualisierter Gewalt in Institutionen.

Das Modellprojekt richtet sich an (teil-)stationäre Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie inklusive/integrative Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe im gesamten Bundesgebiet, in denen Kinder und Jugendliche mit körperlichen, geistigen, Hör- sowie Mehrfachbehinderungen leben.

Durch Beratung und Fortbildung der Einrichtungsleitungen und MitarbeiterInnen zum Thema Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt werden diese dabei unterstützt, die vorhandenen Handlungskompetenzen zu erweitern und institutionelle Strukturen zu etablieren, die das Auftreten sexualisierter Gewalt erschweren bzw. verhindern.

Hier finden Sie weitere Informationen.

 

28. Rundbrief Juli 2015

28. Rundbrief28. Rundbrief Juli 2015 - 4,52 mb PDF-Download

Wie kann Psychosoziale Prozessbegleitung in Niedersachsen die Situation von Mädchen und Jungen verbessern, die als Verletzte sexualisierter Gewalt vor Gericht aussagen müssen? Welche Anforderungen stellen die an einem Strafverfahren beteiligten Berufsgruppen an die ProzessbegleiterInnen? Darüber haben wir am 11. März 2015 erfolgreich mit über 100 Fachleuten aus Polizei, Justiz und Politik sowie mit AnwältInnen und MitarbeiterInnen aus Opferhilfeeinrichtungen diskutiert. Antworten finden Sie in der Dokumentation unserer Fachveranstaltung „Nicht allein durch`s Strafverfahren“; sie ist das Schwerpunktthema dieses Rundbriefs.

Um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, wer Rat in der Fachberatungsstelle sucht, stellen wir einige Aspekte aus der Statistik des Jahres 2014 vor.

Im November 2014 haben wir zum ersten Mal für traumatisierte junge Frauen die Gruppe SIX STEPS WingWalk angeboten – eine Kombination aus Kampfsportkunst und einem speziellen Entspannungstraining. Eine Teilnehmerin berichtet von ihren Erfahrungen.

Wir freuen uns sehr, bei der im September dieses Jahres in Hannover stattfindenden Bundesfachtagung „Damit Kinderschutz gelingt!“ Kooperationspartnerin der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.V. (DGfPI) zu sein. Näheres hierzu finden Sie in diesem Rundbrief.

Im Juni 2015 eröffnete die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig das Bundesweite Modellprojekt 2015 – 2018 zum Schutz von Mädchen und Jungen mit Behinderung vor sexualisierter Gewalt in Institutionen: BeSt – Beraten & Stärken. Violetta ist eine von zehn Fachberatungsstellen aus dem gesamten Bundesgebiet, die in die Förderung aufgenommen wurden.

Am 1. November 2015 findet die fünfte Benefiz-Kunstauktion „Künstler helfen Kindern“ zugunsten der Arbeit von Violetta im Haus der Region statt. Wir haben die Initiatorin Doris Nürrenbach dazu interviewt, wie sie KünstlerInnen motiviert und was sie mit der Auktion erreichen möchte.

 

Loverboys – Was würdest du aus Liebe tun?

Loverboys

Der Begriff „Loverboys“ klingt erst mal harmlos. Loverboys sind jedoch zumeist junge Männer, die gezielt nach minderjährigen Mädchen suchen, diese manipulieren und dann sexuell ausbeuten.

Neben der Anbahnung von Kontakten im Internet, gehen diese jungen Männer auch gezielt vor Schulen oder an öffentliche Plätze, um Mädchen anzusprechen, die einen eher unsicheren und unscheinbaren Eindruck machen.

Zur Bearbeitung dieses Themas haben das Mädchenhaus Hannover, die Beratungsstelle Kobra, der Jugendschutz der Stadt und der Region Hannover und Violetta sowie Politik zum Anfassen e.V. Präventionsmaterial erstellt.

Dies beinhaltet eine DVD mit dem Titel „Was tust du aus Liebe?“ und ein Booklet - 1,98 mb PDF-Download, in dem Informationen, Anregungen und Methoden zur Umsetzung der Aufklärungsarbeit mit Mädchen und jungen Frauen, Jungen und jungen Männern enthalten sind.

Da sogenannte Loverboys häufig den Kontakt zu den Mädchen in Sozialen Netzwerken anbahnen, bearbeiten wir im Rahmen unserer Projekte auch diese Problematik.

 

 

Download PDF Zum Download der pdf-Dateien benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader