Traumatherapie-Methoden in der Phase der Stabilisierung

Traumatherapie-Methoden in der Phase der Stabilisierung

Traumatherapie-Methoden in der Phase der Stabilisierung
Fortbildung
Freitag, 16. April 2021
9:00 – 15:30 Uhr

Unsere langjährige Erfahrung in der Fachberatungsstelle mit traumatisierten Mädchen und jungen Frauen zeigt, wie wichtig eine gute Zusammenarbeit von Fachberatungsstelle und Jugendhilfe ist.

Wir stärken, stabilisieren und bieten Traumabearbeitung an, sind jedoch im Alltag der Betroffenen nicht anwesend. Hier sehen wir die Notwendigkeit, Jugendhilfeeinrichtungen zu stärken, um im Alltag mit Traumatisierten kompetent und sicher handeln zu können.

Wir möchten Arbeitsmethoden vermitteln und an diesem Tag gemeinsam ausprobieren.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Was sind Traumafolgen, welche Symptome treten auf?
  • Wie kann mit Folgen wie Flashbacks, Dissoziation, Konzentrationsoder Angststörungen ganz konkret umgegangen werden?

Methoden

Triadenarbeit, Impulsvortrag, Diskussion

Seminarnummer
15-21-99
Ort
Fachberatungsstelle Violetta
Kontakt und Infos

Birgit Niendorf

Telefon 0511–850 307 88, Fax 0511–85 55 94

BirgitNiendorfatvioletta-hannover [doodod] de

Anmeldung
per Post, Fax oder Mail (s. Kontakt) bis 19.03.2021
Referentin
Christine Linz, Thurid Bleinroth
Zielgruppe
Pädagogische Fachkräfte der Jugendhilfe
Kosten
120,- € inkl. Getränke, Gebäck & Obst, Handout