Fortbildungen

Fortbildungen

Fortbildungen unter Berücksichtigung von Hygienemaßnahmen

Eine besondere Zeit erfordert besondere Maßnahmen

Wir sind froh, endlich wieder Präsenzveranstaltungen anbieten zu können. Dabei hat die Gesundheit aller Beteiligten absolute Priorität.

Wir haben die geltenden Rechtsverordnungen und Standards des Landes Niedersachsen im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 in unserem Hygienekonzept berücksichtigt. Diese Maßnahmen dienen dazu, die weitere Ausbreitung des Corona Virus zu vermeiden.

Stornierung

Sollte es in diesem Jahr noch einmal zu einem Lockdown kommen, ist eine Stornierung kostenfrei möglich. Sie können also beruhigt bei Interesse ein Seminar buchen.

Wir bedanken wir uns für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Leni Müssing
Tel: 0511 / 850 36 24
E-Mail: LeniMuessinfatvioletta-hannover [doodod] de

Fortbildungsangebot

Fachkräfte über sexualisierte Gewalt und deren Folgen für Kinder und Jugendliche zu informieren, ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Unser Fortbildungsangebot stärkt Ihre Handlungskompetenz für präventive Maßnahmen und den Umgang mit Betroffenen.

Hier sind alle Fortbildungstermine hintereinander aufgelistet. Die Fortbildungen aus unserem Programm mussten wir bis zu den Sommerferien absagen. Wir haben Alternativtermine gefunden.

Fortbildung
Montag, 11. Januar 2021
von 14-16 Uhr

Diese Fortbildung besteht aus drei einzelnen Terminen.

Montag, 11. Januar 2021
Montag, 18. Januar 2021
Montag, 25. Januar 2021

jeweils von 14-16 Uhr

Dreiteiliges Web-Seminar zu sexualisierter Gewalt an Jugendlichen und jungen Frauen mit Behinderungen

In Zusammenarbeit mit dem Frauennotruf Hannover

Das dreiteilige Web-Seminar gibt eine Einführung in Grundlagen von sexualisierter Gewalt, Intervention und Prävention. Dieses Web-Seminar richtet sich explizit an Fachkräfte aus der Behindertenhilfe.

Fortbildung
Mittwoch, 20. Januar 2021
Freitag, 22. Januar 2021
09:30 – 16:00 Uhr (Freitag bis 15:00 Uhr)

Nein heißt Nein!

Prävention gegen sexualisierte Gewalt für Kinder im Kindergartenalltag

Das Präventionsprojekt »Nein heisst Nein« richtet sich an Kitas, die ihre Kinder altersgemäß stärken wollen, sich mit ihren Möglichkeiten gegen sexualisierte Gewalt zur Wehr zu setzen. Das Gesamtprojekt umfasst drei Module, die unabdingbar zusammengehören.

Download
Fortbildung
Dienstag, 09. Februar 2021
von 15:30 – 17:30 Uhr

Diese Fortbildung besteht aus drei einzelnen Terminen.

Dienstag, 09. Februar 2021
Dienstag, 16. Februar 2021
Dienstag, 23. Februar 2021

jeweils von 15:30 – 17:30 Uhr

Dreiteiliges Web-Seminar zu sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen

Das dreiteilige Web-Seminar gibt eine Einführung in Grundlagen von sexualisierter Gewalt, Intervention und Prävention.

Fortbildung
Donnerstag, 18. Februar 2021
von 10.00 bis 16.30 Uhr

Diese Fortbildung besteht aus drei einzelnen Terminen. Voraussetzung ist die Teilnahme an allen Terminen, da die Fortbildungen aufeinander aufbauen.

Donnerstag, 18. Februar 2021
Mittwoch, 10. März 2021
Donnerstag, 06. Mai 2021

jeweils von 10.00 bis 16.30 Uhr.

Nein heißt Nein!

Download
Fortbildung
Dienstag, 02. März 2021
14:00 – 17:00 Uhr

Digitale sexualisierte Gewalt ist allgegenwärtig. Das Smartphone als Medium sexualisierter Gewalt ermöglicht es TäterInnen, 24 Stunden am Tag Kontakt zu Kindern und Jugendlichen aufzubauen. Die Hemmschwelle unter Gleichaltrigen, sexualisierte Gewalt auszuüben, sinkt – insbesondere durch die Niedrigschwelligkeit des Mediums. Gleichzeitig wird es für Heranwachsende immer schwerer, sich dem Medium und damit der übergriffigen/ Gewalt ausübenden Person zu entziehen. Sexualisierte Gewalt mittels digitaler Medien kennt keine Pausen.

Download